Kultur in Aachen

DomAC

Aachener Dom

Das Bahkauv war nach einer Sage ein Geschöpf, das in Aachen sein Unwesen trieb, war das Bahkauv, ein nachtaktives eberartiges, schuppenbedecktes Untier mit scharfen Hauern, einem mächtigen Schwanz und langen Krallen an den Zehen.

In der Nacht lauerte das Untier alkoholisierten Heimkehrern auf, hängte sich an deren Rücken und lies sich von den Betrunkenen bis vor deren Haustür schleppen. Auf diese Weise soll das nach Schwefel stinkende Bachkalb viele alkoholisierte Zecher auf den rechten Weg gebracht haben

 

img_1236

 

Der Elisenbrunnen in Aachen ist ein klassizistischer Bau der Architekten Johann Peter Cremer und Karl Friedrich Schinkel:

 

img_1218

img_1216

img_1215

Der Katschhof ist ein zentral gelegener, öffentlicher Platz in der Aachener Altstadt. Der Name leitet sich von Kaxhoff, später Kackshoff oder laut Oppenhoff von Katzhoff ab und bezeichnet damit den Ort des ehemaligen Prangers.

Blick vom Katschhof auf das Rathaus:

 

img_1231

img_1232

 

Der Aachener Dom, auch Hoher Dom zu Aachen, Aachener Münster oder Aachener Marienkirche, ist die Bischofskirche des Bistums Aachen und das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt Aachen. Er verfügt über die höchsten durchgängigen Kirchenfenster in Europa und ist das erste UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland:

 

img_12222

 

3D-Rundflug im Aachener Dom:

https://www.aachenerdom.de/dom-erlebnis/virtueller-3d-rundflug/

img_12226

Der Lousberg ist mit 264 Metern Höhe eine markante Erhebung am Nordrand des historischen Zentrums der Stadt Aachen, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach Plänen von Maximilian Friedrich Weyhe als Wald- und Bergpark gestaltet wurde.

Blick vom Aachener Lousberg:

 

img_1015

img_1011

Seit über 660 Jahren kommen Menschen als Pilger nach Aachen zur „Heiligtumsfahrt“. Ihr Ziel ist die Verehrung von vier Reliquien, die seit der Zeit Karls des Großen als Schatz im Aachener Dom aufbewahrt werden.

img_0149

Die Reliquien, das sind alte Stoffe, die bezeichnet werden als:

  • das Kleid Marias aus der Nacht, in der Jesus geboren wurde
  • die sogenannten Windeln Jesu, mit denen Maria dem Kind Schutz gab
  • das Tuch, in das man den Kopf des heiligen Johannes des Täufers nach der Enthauptung barg
  • das Lendentuch Jesu, das er am Kreuz getragen haben soll

Eindrücke von der Aachener Heiligtumsfahrt 2014:

img_0182

img_0175

img_0174

img_0172

img_0171

img_0167

img_0165

img_0157

 

img_0164

 

img_0154

 

img_0143

 

Postwagen am Rathaus in Aachen:

img_0138

Das gotische Rathaus geht auf Karl den Großen zurück und wurde auf den Fundamenten der Pfalz gebaut. Das zweigeschossiges Bauwerk entstand in den Jahren 1300 bis 1349. Der Krönungssaal befindet sich auf der zweiten Etage.

An der linken Seite befindet sich der Granusturm, der älteste Teil des Rathauses. Nach Expertenmeinung gehörte dieser Turm zur Wohnung Karls des großen. Am Marktturm befindet sich die Dreikönigspforte, die zur Kaiserstiege und zum Krönungssaal führt.

Aachener Rathaus:

img_0136

img_0132

img_1196

img_1192

In der Euregio Aachen-Eupen-Maastricht findet in diesen Tagen eine ungewöhnliche Ausstellung statt. Es werden Portraits von 104 Personen, die typisch für die Region sind, gezeigt. Die Porträts werden in verschiedenen Ausstellungen in Belgien, Deutschland und in den Niederlanden gezeigt.

Die zwei Fotografen Jutta Melchers und Marco Rose sind 52 Wochen lang durch die Euregio Maas-Rhein gereist und haben auf ihrem Weg beeindruckende Porträits von vielen verschiedenen Menschen dieser Gegend gemacht. Nun werden diese bis zum 14. Dezember 2012 in der Nadelfabrik (Reichsweg 19-42, 52068 Aachen) ausgestellt.

Zu sehen sind 104 porträitierte Lebensgeschichten aus der Region, die nur eine wirkliche Gemeinsamkeit haben: sie leben alle in einer aufregenden Grenzregion, die viele verschieden Facetten besitzt. In jeder dieser 52 Wochen wurde jeweils ein Foto eines Bewohners geschossen, um den Besuchern der Ausstellung die Vielfalt der Eurgio näher zu bringen.

Zum Auftakt präsentiert die regio iT Aachen als Sponsor des Projekts die Fotografien im Kulturwerk Aachen, Nadelfabrik.

 

IMG_1252

 

52 Wochen, City-Kirche:

 

IMG_1197

Bei der Ausstellungseröffnung am Freitag, 16. November 2012, um 19 Uhr, wird auch der umfangreiche, begleitende Bildband vorgestellt.

Die Begrüßung übernimmt Dr. Margrethe Schmeer, Bürgermeisterin der Stadt Aachen. Die Eröffnungsrede hält Professor Dr. Wolfgang Becker.

Öffnungszeiten:
Fr: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sa: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
So: 11.00 Uhr – 18.00 Uhr

Bereits ab Montag, 12. November 2012, zeigen wir die Fotografien für zwei Wochen in der Aachener Citykirche, An der Nikolauskirche 3, 52062 Aachen.

Die Porträts werden dort als großformatige Leinwand-Präsentation zu sehen sein.

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 9.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa. 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
So. 10.00 Uhr – 20.00 Uhr

 

52 Wochen, Eupen

CIMG0527

CIMG0526

CIMG0528

http://www.52wochen.info/das-buch/index.html

http://europedirect-aachen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1204%3Afotoausstellung-ueber-menschen-in-der-euregio&catid=3%3Aed-aktuell&Itemid=59

Nachdem die Ausstellung bereits in Aachen und Lüttich zu sehen war, gastiert sie nun in Eupen. Am Sonntag, 25. August, laden wir herzlich ein zur Vernissage um 11 Uhr ins Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Gospertstraße 1.

Zur Eröffnung sprechen Ministerin Isabelle Weykmans und Dieter Rehfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der regio iT, die das Fotoprojekt großzügig gefördert hat.

Um Anmeldung wird gebeten – entweder telefonisch unter +32 87 596 400 oder per E-Mail an anmeldungen@dgov.be

Die Ausstellung ist bis zum 27. September montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu sehen.

03.11.2013:

IMG_2207

Circa ein Jahr nach der Ausstellung von “52 Wochen” in Aachen werden die Porträts von Menschen aus der Euregio nun erstmals auch in den Niederlanden zu sehen sein: Ab Sonntag, 3. November, zeigt der Kunstverein POST die Fotos in der Hoofdstraat 16, Kerkrade. Die Vernissage beginnt um 14 Uhr.

IMG_2203

Blog 52 Wochen:

http://www.52wochen.info/das-blog/index.php

Auszug Portraits:

http://www.52wochen.info/das-blog/index.php?action=view&offset=34

@POST_Kerkrade

http://post-.sjtub.org/

IMG_2215

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: