Aktuelle Beiträge zur Corona-Krise

3. April 2020

Hier habe ich einige interessante Beiträge zum Thema Corona gesammelt:

RKI relativiert »Corona-Todesfälle« – Swiss Propaganda Research
RKI relativiert »Corona-Todesfälle«

Auch eine Krise der mathematischen Bildung – F.A.Z.
https://zeitung.faz.net/faz/politik/2020-04-02/5fdc6dbc9932cac7a4e584f88b318470/?GEPC=s5&fbclid=IwAR113VgrUSa2X-S9kX1eCB32ee8T9kqUaGwrUMRN4LRW783uvVxbeS6k-XA

Covid-19 – Scharfe Kritik an ARD und ZDF wegen Berichterstattung zum Coronavirus https://deutschlandfunk.de/covid-19-scharfe-kritik-an-ard-und-zdf-wegen.1939.de.html?drn:news_id=1115937…

Corona – Sind Zweifel erlaubt? – Servus TV

Corona – Sind Zweifel erlaubt?

Stellungnahme von Prof Dr Dr Martin Haditsch, Facharzt Mikrobiologie, Virologie und Infekt… #covid19de #coronadeutschland https://youtu.be/PtzHH8DhgZM via
@YouTube

Virologe äußert erstmals Zweifel: Haben Restaurants und Friseure umsonst dicht gemacht? (via @express24)
https://www.express.de/news/panorama/virologe-aeussert-erstmals-zweifel-haben-restaurants-und-friseure-umsonst-dicht-gemacht–36499798?originalReferrer=https://t.co/Jf0PEIkICN?amp=1

Die Corona- Hysterie bedroht Deutschland!#coronaindeutschland Dr. Bodo Schiffmann Schwindelambulanz – Corona 11 https://youtu.be/2iZLW-Hr2Zs via
@YouTube

Schweden wählt den Sonderweg.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/corona-krise-schweden-verfolgt-sonderweg-im-kampf-gegen-die-pandemie-a-be9a5aef-8f7e-4d68-9448-58681f1d92f1

“Abstand zur Panik” von Prof. Harald Walach

Abstand – zur Panik (2). Daten und Reflexionen zur Covid-19-Pandemie

Virologe zweifelt die Maßnahmen an! #coronaindeutschland Corona-Krise: Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bh… https://youtu.be/LsExPrHCHbwDer

OB von Düsseldorf, Thomas Geisel, übte zuletzt Kritik an den verhängten Maßnahmen zu Corona. Viele Stimmen finden seine Forderung nach einer Exit-Strategie sinnvoll.
https://rp-online.de/panorama/coronavirus/coronavirus-duesseldorf-ob-thomas-geisel-erntet-kritik-fuer-aeusserung_aid-49751391

„Sind die Löscharbeiten verheerender als der Brand?“
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-skeptiker-fragen-loescharbeiten-verheerender-als-der-brand-69630408.bild.html


Rainer Seiffert

15. June 2011

imgSRKorrektur066.jpg

 

English:

This is a private blog.

I am an independent blogger and columnist.

Until 2010: German auditor and consultant (bank-auditor, internal auditor). I was a auditor and management consultant for 30 years and live in Germany.

28. of April 2010: My son was murdered. Many twitter-friends helped to catch the murderer. This was the first twitter-manhunt in Germany. http://fahrerflucht.wordpress.com/english/

German:

Herzlich willkommen auf diesem Blog.

Ich bin ein Diplom-Kaufmann (FH) mit der theoretische Befähigung, eine rechtlich selbständige Bank zu leiten oder zu prüfen.

30 Jahre lang habe ich erfolgreich Raiffeisenbanken und Volksbanken im Raum Aachen, Köln Düsseldorf und Bonn geprüft (Wirtschaftsprüfung).

WallstrIMG_2214

Es waren die Banken, die keine Hilfe des Staates in Anspruch nehmen mussten.


Da ich nach meinem Ruhestand als Blogger meine Liebe zu Zitaten mit vielen Menschen geteilt habe, wurde ich einer der größten Twitterer in Deutschland.

Mein Twitter-Account “Sunny Rainer” hat ca. 235.000 Follower (Leser). https://rainerseiffert.com/twitter/

Follow SunnyRainer on Twitter

Mein Twitter-Account “SunnyRainer” war einmal der drittgrößte deutsche Account.

Dann wurde im April 2010 mein Sohn – der Informatiker und Menschenrechts- Aktivist Bernd Seiffert – getötet. Der Täter ließ ihn hilflos sterben, um sein Verbrechen zu verdecken.

Über den Fall wurde von April 2010 bis Dezember 2010 in Radio, Fernsehen, Zeitungen und in Internet-Foren häufig berichtet. Meine zusammen 380.000 Twitter-Abonenten (größtes deutsches Twitter-Netzwerk) wurden über die Vorgänge auf dem Laufenden gehalten.

http://fahrerflucht.wordpress.com/

(Polizeifoto)

Bei der von mir eingeleiteten ersten deutschen Twitter-Fahndung habe ich viel Unterstützung erfahren. Die öffentliche Beteiligung war überwältigend. Viele Menschen haben ihre Anteilnahme zum Ausdruck gebracht .

Nie zuvor gab es bei einer Fahrerflucht – laut Polizeisprecher nicht zuletzt durch Twitter – so viel Hinweise bei der Polizei. Dann wurde der Täter gefasst und wegen fahrlässiger Tötung und versuchten Mordes zu 9 Jahren Haft verurteilt.

 

 


%d bloggers like this: